Pressemitteilungen

News

04.01.2022

NATIONAL-BANK veröffentlicht vorläufige Zahlen zum Jahresabschluss 2021

4. Januar 2022. Dynamische Entwicklung der NATIONAL-BANK im Jahr ihres 100. Gründungsjubiläums.

Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender des Vorstandes: „Die 100-jährige Geschichte unserer Bank zeigt, dass es Phasen gegeben hat, die zu wesentlich größeren Entbehrungen geführt haben als wir sie heute infolge der Corona-Pandemie erleben. Dennoch: Auch in dieser Zeit, in der große Umbrüche und Veränderungsnotwendigkeiten gesellschaftliche Verunsicherungen auslösen, erweist sich die tiefe Verankerung, die personelle Sichtbarkeit und die profunde Kenntnis überörtlicher Marktstrukturen – gepaart mit stabilen Betreuungsmodellen – für Kunden und Mitarbeiter, Eigentümer und die interessierte Öffentlichkeit als wertvoll. Die Regionalität der NATIONAL-BANK ist unverändert stabilitätsfördernd, regional ist das neue Bio. Insofern überrascht es nicht, dass die NATIONAL-BANK auch für 2021 eine dynamische Entwicklung und ein ordentliches Ergebnis im zweiten Jahr der Corona-Pandemie vorlegt.“

  • Jahresüberschuss um 14,9 % gesteigert
  • Kredit- und Einlagengeschäft erhöht
  • Erträge ausgebaut – Wertpapiergeschäft mit Rekordergebnis
  • Investitionen in die Infrastruktur
  • Risikovorsorge angepasst
  • Erfolgreiche Jubiläums-Kapitalerhöhung
  • Starke Ergebnisse der Tochtergesellschaften
  • Stabile Kennzahlen – Kontinuität der Dividende
  • Ausblick

(Bitte beachten Sie, dass es sich bei allen Angaben für das Jahr 2021 um vorläufige und noch nicht testierte Zahlen handelt.)

Pressemitteilung als PDF

Nach oben