Pressemitteilungen

19.01.2015

NATIONAL-BANK AG initiiert eigenen Multi Asset Fonds Die NATIONAL-BANK AG hat heute den Publikumsfonds Multi Asset Global Opportunity aufgelegt.

Die globalen Kapitalmärkte unterlagen in den letzten Jahren u.a. aufgrund der europäischen Schuldenkrise, der Notenbankenpolitik sowie geopolitischen Konflikten erhöhter Unsicherheit und entsprechenden - teilweise turbulenten - Schwankungen.

In der Folge entwickelten sich Anlageklassen, Regionen und Instrumente im Zeitverlauf sehr unterschiedlich. Dieser Umstand wird sich auf absehbare Zeit voraussichtlich nicht wesentlich ändern. Eine zentrale Rolle werden weiterhin die Notenbanken spielen. Alles spricht aus heutiger Sicht dafür, dass die Europäische Zentralbank sich zu neuen geldpolitischen Lockerungen aufmacht und die Federal Reserve in den USA ihre geldpolitischen Zügel straffen und den Zinserhöhungszyklus einleiten wird – ein Vorgang, der tendenziell mit nochmals erhöhter Volatilität einhergeht.

Daher gilt es, die Asset Allokation sowohl unter taktischen als auch strategischen Gesichtspunkten flexibel und dynamisch zu gestalten, um den kontinuierlichen Veränderungen im Kapitalmarktgeschehen gerecht zu werden. In Zeiten niedriger Nominal- und negativer Realzinsen sollten Anleger mehr denn je an den globalen Wachstumschancen partizipieren und Risiken reduzieren. Der Multi Asset Global Opportunity Fonds setzt diesen Investmentansatz durch aktives Management optimal um. Das Anlageziel des Fonds - eine benchmarkunabhängige Erzielung von Erträgen mit langfristigem Wertzuwachs - wird durch die Vereinnahmung veränderlicher Risikoprämien verschiedener Anlageklassen geprägt. Dabei werden Korrelationen zwischen Anlageklassen ausgenutzt, um auf Fondsebene eine verminderte Volatilität zu erzielen.

Dr. Kirsten Teegen, Bereichsleiterin im Asset Management der NATIONAL-BANK AG, „Innerhalb des Fonds-Portfolios kommt dem Risikomanagement eine besondere Bedeutung zu. Verlustrisiken können anhand von modernen quantitativen Methoden verringert werden. Dabei liefern die unterschiedlichen Konjunktur- und Kapitalmarktzyklen in verschiedenen Regionen sowie die oftmals geringen Korrelationen der gewählten Anlageformen wichtige Beiträge zur Risikostreuung und zur Erzielung von Zusatzerträgen.”

Aufgelegt wurde der Fonds gemeinsam mit der HANSAINVEST Hanseatische Investment GmbH. Die Hamburger Gesellschaft übernimmt als externe Service-KVG auch alle administrativen Tätigkeiten rund um den Multi Asset Global Opportunity.

Pressemitteilung als PDF

Nach oben