Pressemitteilungen

23.08.2019

NATIONAL-BANK AG begrüßt neue Auszubildende

23. August 2019. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August 2019 begrüßte die NATIONAL-BANK 16 neue Auszubildende.

Dass die Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau für junge Menschen nach wie vor sehr attraktiv ist, zeigt die unverändert hohe Bewerberzahl.

Die praxisnahe Ausbildung in den Geschäftsstellen und in verschiedenen Fachabteilungen steht bei der NATIONAL-BANK im Vordergrund. Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten wird von Beginn an großgeschrieben, insbesondere während des Einsatzes der angehenden Banker in der Azubi-Geschäftsstelle in Essen-Rüttenscheid. In der letzten Phase ihrer Ausbildung beraten sie unter der Leitung einer erfahrenen Führungskraft eigenständig Privatkunden und lernen dabei ganz konkret die verschiedenen Facetten der Kundenberatung kennen. Während der gesamten Ausbildungszeit runden praxisorientierte Seminare, Kommunikationstrainings und gezielte Prüfungsvorbereitungen im eigenen Schulungszentrum sowie web-basierte Lernprogramme das Ausbildungsprogramm ab.

Auch Spaß und Freude kommen nicht zu kurz. So verbringen die neuen Auszubildenden mit dem vorherigen Ausbildungsjahrgang zum Beispiel einen gemeinsamen Aktionstag zum
gegenseitigen Kennenlernen.

"Die Förderung und Weiterentwicklung der Mitarbeiterqualifikationen ist integraler Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie, denn qualifizierte Mitarbeiter gehören zu unseren entscheidenden Erfolgsfaktoren", so Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender des Vorstandes der NATIONAL-BANK. Für die exzellente Qualität ihrer Ausbildung ist die NATIONAL-BANK bekannt, denn seit Jahren belegt sie mit hervorragenden Prüfungsergebnissen im IHK-Bezirk Essen-Mülheim-Oberhausen Spitzenplätze.

Bewerbungsrunde für 2020
Bereits jetzt sucht die NATIONAL-BANK engagierte Nachwuchskräfte für das Ausbildungsjahr 2020. Unter www.national-bank.de/wir-ueber-uns/karriere können sich interessierte Bewerber und Bewerberinnen über das Ausbildungsangebot informieren.

Pressemitteilung als PDF

Nach oben