Lob & Kritik

Ihre Zufriedenheit hat höchste Priorität

Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden,

unser Anspruch ist es, Ihnen ein verlässlicher Partner in allen finanziellen Angelegenheiten zu sein und Sie mit exzellenter Service- und Beratungsqualität zu überzeugen. Ihre Zufriedenheit und Ihr Vertrauen in die NATIONAL-BANK haben für uns höchste Priorität.

Dennoch kann es vorkommen, dass etwas mal nicht rund läuft und Sie mit unserer Bank unzufrieden sind. Auch dann können Sie sich auf uns verlassen. Wir kümmern uns um Ihr Anliegen umgehend, prüfen den Sachverhalt individuell und suchen nach einer Lösung, die für beide Seiten tragfähig ist und Ihre Zufriedenheit möglichst wiederherstellt. Zur sachlichen Aufarbeitung Ihres Anliegens gehört für uns auch Selbstkritik. So können Sie sich darauf verlassen, dass wir uns für Fehler, die wir zu vertreten haben, entschuldigen. Reklamationen unserer Kunden sind für uns zusätzlich Anlass, unsere internen Abläufe zu überprüfen und fortwährend weiterzuentwickeln. Unsere Antwort erhalten Sie transparent in verständlicher Sprache.
 

So teilen Sie uns Ihr Anliegen mit
 


Darum bitten wir Sie

Für eine zeitnahe Beantwortung Ihrer Beschwerde bitten wir Sie, uns Ihr Anliegen unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, ggf. E-Mail-Adresse) so umfassend wie möglich mitzuteilen und – sofern vorhanden – um Kopien von Unterlagen zum besseren Verständnis des Vorgangs zu ergänzen.
 

Das können Sie von uns erwarten

Nach Eingang Ihrer Beschwerde kümmern wir uns umgehend darum und nehmen die notwendigen Recherchen vor. Im Regelfall erhalten Sie dann innerhalb der darauffolgenden fünf Arbeitstage eine Antwort von uns.

Sollte nach erster Überprüfung Ihrer Beschwerde bereits absehbar sein, dass wir für unsere Antwort etwas mehr Zeit benötigen, übersenden wir Ihnen eine Eingangsbestätigung. Zeichnet sich während unserer Recherchen eine zeitliche Verzögerung ab, erhalten Sie eine Mitteilung über die Gründe der Verzögerung und die voraussichtliche Bearbeitungsdauer. Die Bearbeitung von Beschwerden ist für Sie kostenfrei.
 

Leitlinien für unsere Antwort an Sie

Unser Bestreben ist es, auf Grundlage unserer Recherchen eine faire und möglichst einvernehmliche Lösung zu finden. Offene Kommunikation entspricht unserem Selbstverständnis. Sollten wir Ihrer Beschwerde nicht entsprechen können, so erhalten Sie eine Erklärung, die wir so verständlich wie möglich fassen, um unsere Entscheidung Ihnen gegenüber für Sie nachvollziehbar zu begründen. Sollte uns das einmal nicht gelingen oder wünschen Sie weitere Erläuterungen, stehen wir Ihnen unter den oben in diesem Merkblatt genannten Kontaktdaten oder ein mit Eingang Ihrer Beschwerde benannter Ansprechpartner selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Ihre Rechte

Sollten wir in unserem Dialog mit Ihnen keine zufriedenstellende Lösung für Sie finden, haben Sie immer die Möglichkeit, sich in Textform (z. B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) an eine der nachstehend genannten Stellen zu wenden. Sie haben ferner die Möglichkeit, den Rechtsweg zu beschreiten.
 

Ombudsmann der privaten Banken
Geschäftsstelle
Postfach 04 03 07
10062 Berlin
Tel.: +49 30 1663-3166
Fax: +49 30 1663-3169
E-Mail: ombudsmann[@]bdb[.]de
www.bankenombudsmann.de

Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Tel.: +49 228 4108 - 0
Fax: +49 228 4108-1550
E-Mail: poststelle[@]bafin[.]de
www.bafin.de

Ergänzende Hinweise zum Ombudsmannverfahren

Die NATIONAL-BANK nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle „Ombudsmann der privaten Banken“ (www.bankenombudsmann.de) teil. Dort haben Sie als Verbraucher die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der Bank den Ombudsmann der privaten Banken anzurufen. Betrifft der Beschwerdegegenstand eine Streitigkeit über einen Zahlungsdienstevertrag (§ 675f des Bürgerlichen Gesetzbuches), können auch Kunden, die nicht Verbraucher sind, den Ombudsmann der privaten Banken anrufen. Näheres regelt die „Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe“, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder im Internet unter www.bankenverband.de abrufbar ist.
 

Ergänzende Hinweise zum Beschwerdeverfahren bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

Sowohl als Verbraucher als auch als Nichtverbraucher können Sie sich darüber hinaus auch an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wenden.
 

Europäische Online-Streitbeilegungsplattform

Die Europäische Kommission hat unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Europäische Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) errichtet. Die OS-Plattform kann ein Verbraucher für die außergerichtliche Beilegung einer Streitigkeit aus Online-Verträgen mit einem in der EU niedergelassenen Unternehmen nutzen.

Ihre
NATIONAL-BANK

Nach oben